Themenmonat Oktober

2018: Ausstellung „Männerseelen – Männertrauer“

Ausstellung in der Hospiz-Akademie:
„Männerbilder der Trauer“, 04. – 31. Oktober 2018

Dr. Martin Kreuels wagte den Versuch, anstellen von Worten nach Bildern für die Trauer von Männern zu suchen. Aus dem regionalen Projekt (Münster, NRW) wurde schnell ein internationales Projekt (Schweiz, Frankreich, Polen, Deutschland). Nach einem Jahr Suche waren dann die Bilder da und auch die Männer, die jetzt doch reden wollten. Die Ausstellung „Männerbilder der Trauer“ umfasst ca. 20 Bilder, die im Zeitraum vom 4.–31.10.2018 im Hospiz- und Palliativzentrum Bamberg zu betrachten sind. Mit der Aufstellungseröffnung beginnt auch der Themenmonat „Männerseelen – Männertrauer“ in der Hospiz- Akademie Bamberg mit interessanten Vorträgen, Seminaren und weiteren Veranstaltungen – für Männer und selbstverständlich auch für Frauen.

Vernissage der Männerausstellung mit Lesung

„17 Jahre wir - Heike ist gegangen"

Referent: Dr. Martin Kreuels

Termin: Donnerstag, 04. Oktober 2018, 19.00 Uhr

Seminartag

Männer trauern anders

Referent: Dr. Martin Kreuels

Termin: Freitag, 05. Oktober 2018, 9.00 - 17.00 Uhr

Kinoabend (in Kooperation mit der Medienzentrale Bamberg)

Film: „Ein Mann namens Ove“

Termin: 10. Oktober 2018, 19.00 Uhr

Vortrag- und Gesprächsabend (in Kooperation mit der Männerseelsorge im Erzbistum Bamberg)

Grenzerfahrungen, die reifen lassen

Referent: Michael Schofer

Termin: Dienstag, 16. Oktober 2018, 19.00 Uhr

Vortrag

Männerseelen

Referent: Björn Süfke

Termin: Dienstag, 30. Oktober 2018, 19.00 Uhr

Seminartag

Väter. Erfindet. Euch. Neu.

Referent: Björn Süfke

Termin: Mittwoch, 31. Oktober 2018, 9.00 - 17.00 Uhr

Lesung

„Papa, du hast ja Haare auf der Glatze"

Referent: Björn Süfke

Termin: Mittwoch, 31. Oktober 2018, 19.00 Uhr


2019: Themenzeit „Kinder, Tod und Trauer“

Ausstellung in der Hospiz-Akademie Bamberg:
„UnSichtbar – Geschwister leben mit dem Sterben“,
7. Oktober – 30. November 2019

Die Hospiz-Akademie präsentiert eindrucksvolle Fotografien des Fotoprojekts „UnSichtbar – Geschwister leben mit dem Sterben“, das die Fotografin Nanni Schiffl-Deiler gemeinsam mit Prof. Monika Führer, Leiterin des Kinderpalliativzentrums am Klinikum der Universität München, initiiert und umgesetzt hat.

Geschwister von lebensbedrohlich erkrankten Kindern erleben die tiefe Sorge und Trauer ihrer Eltern, bleiben aber häufig mit ihren Bedürfnissen und Ängsten alleine. Oft versuchen sie, sich unsichtbar zu machen, damit sie auf diese Weise ihren stark beanspruchten Eltern möglichst nicht zur Last fallen. Das Fotoprojekt „UnSichtbar“ ermutigt die Kinder, ihre Umwelt aus ihrer Perspektive und mit ihrer ganz eigenen Bildsprache zu zeigen. Sie fotografieren, was ihnen wichtig ist, was ihr Leben bestimmt – und werden dabei sichtbar.

Mit der Ausstellungseröffnung am 7. Oktober 2019 beginnt auch die Themenzeit „Kinder, Tod und Trauer“ in der Hospiz-Akademie Bamberg mit interessanten Vorträgen, Seminaren und weiteren Veranstaltungen.

„UnSichtbar - Geschwister leben mit dem Sterben"

Termin: Montag, 7. Oktober 2019, 19.00 Uhr

„Mehr Tage und mehr Leben?"

Referent: Prof. Dr. Monika Führer

Termin: Dienstag, 8. Oktober 2019, 19.00 Uhr

Kinder trauern anders - anders gut

Referent: Marlene Groh

Termin: Donnerstag, 10. Oktober 2019, 09.00 -17.00 Uhr

„Bruderherz - Ich hätte dir so gern die ganze Welt gezeigt"

Termin: Samstag, 19. Oktober 2019, 19 Uhr

„Rede mit mir"

Referent: Diözesanreferent für Ehe und Familie

Termin: Mittwoch, 23. Oktober 2019, 19.00 Uhr

Wie Krankheit, Sterben und Tod das Familiensystem verändern

Referent: Nora Treiber-Dengler

Termin: Donnerstag, 24. Oktober 2019, 9.00 - 17.00 Uhr

„Ente, Tod und Tulpe" - Das Thema Tod und Trauer in Kinderbüchern

Referent: Gisa Hasselhuhn

Termin: Mittwoch, 13. November 2019, 19.00 Uhr

„Ein Platz ist plötzlich leer".

Referent: Marlene Groh

Termin: Donnerstag, 14. November 2019, 09.00 - 17.00 Uhr

Geschwister Wege

Referent: Sandra Schopen

Termin: Samstag, 16. November 2019, 9.00 - 17.00 Uhr

LebensWert-Gottesdienst zum Abschluss der Ausstellung „UnSichtbar“

Termin: 27. November 2019, 19:00 Uhr

nach oben